Gadget des Tages: Snapchat Spectacles

Snapchat läuft immer mehr Gefahr, den größten Social Media Netzwerken wie Facebook und Instagram auf lange Sicht den Rang abzulaufen. Zugegeben, im Moment kommen sie mit ca. 300 Millionen aktiven Usern noch lange nicht an die 1,6 Milliarden User von Facebook oder die 700 Millionen User von Instagram heran. Aber gerade unter der jüngeren Zielgruppe der 14-bis 24-jährigen nimmt die Popularität von Snapchat rasant zu.

Was genau macht den Reiz der Plattform aus? Snapchat baut auf das Prinzip der Flüchtigkeit. So sind die sogenannten „Snaps“ nur für 24 Stunden verfügbar und können von jedem User nur einmal abgerufen werden – danach werden sie für immer gelöscht.

Dieses Prinzip wirkt auf den ersten Blick eher nachteilig – denn wer will schon viel Zeit und Arbeit in die Erstellung eines tollen Snaps stecken, wenn dieser nach nur einem Tag wieder gelöscht wird? Aber genau darin liegt das Erfolgsrezept des Startups aus Kalifornien. Bei Snapchat geht es nämlich – im Gegensatz zu Instagram-Bildern oder Facebook-Posts – nicht darum, etwas hochpoliertes und perfektes zu erstellen. Vielmehr liegt der Fokus auf Spontanität und dem Mut, einfach schnell etwas zu posten. Ohne Planung und Nachbearbeitung.

Dieses Konzept scheint voll aufzugehen, und das Unternehmen verzeichnet beeindruckende Wachstumszahlen. Auch in Deutschland wird Snapchat immer beliebter, und manche Experten sehen in der Plattform langfristig sogar einen ernsthaften Konkurrenten für Facebook. Das liegt vor allem am Imagewandel von Facebook. Denn welcher 16-jährige will schon im selben Netzwerk agieren wie seine Mutter (oder sogar Großmutter)? Diese Gefahr ist bei Snapchat derzeit nicht präsent, denn die Plattform ist fast ein komplettes Jugendphänomen.Ungefähr die Hälfte aller Snapchat-User ist unter 24 Jahre alt.

61 - Gadget des Tages: Snapchat Spectacles
Snapchat Spectacles mit Etui (image source:amazon.com)

Wie funktioniert Snapchat?

Snapchat ist ein soziales Netzwerk, das ausschließlich aus sogenannten „Snaps“ besteht. Dies sind Fotos oder Videos, die von den Usern an ihre Follower veröffentlicht werden und danach für genau 24 Stunden verfügbar sind. Anschließend werden sie gelöscht – für immer. Die Fotos oder Videos wurden dabei mit der Kamera des Smartphones aufgenommen, auf dem die App installiert ist – bis jetzt zumindest!

Was sind Snapchat Spectacles?

Im September 2016 veröffentlichte das Unternehmen hinter Snapchat, Snap Inc.,nämlich sein erstes Hardware-Produkt: die Snapchat Spectacles. Dies ist eine stylische Sonnenbrille mit eingebauter Kameraund Mikrofon sowie einer Wifi-Funktion, mit der Fans der Plattform ihre Snaps jederzeit und überall aufnehmen können – und im wahrsten Sinne des Wortes filmen können, was sie mit ihren eigenen Augen sehen.

Das clevere Gadget wurde Anfangs nur in den USA verkauft, ganz im Sinne des Prinzips der Flüchtigkeit und Exklusivität, das den Erfolg von Snapchat ausmacht. Und es kommt sogar noch verrückter: die Brillen konnten ursprünglich nicht einmal über das Internet gekauft werden, sondern nur in eigens eingerichteten Verkaufsautomaten, den sogenannten Snapbots. Diese Automaten wurden an zufälligen Orten in den USA für jeweils einen Tag aufgestellt, mit Ausnahme von festen Automaten in Los Angeles und einem sogenannten Pop-Up-Store in New York City. Im Laufe dieses Jahres waren die Automaten dann auch in den europäischen Metropolen zu finden.

Seit Juli 2017 können die Geräte nun endlich auch im Internet gekauft werden (z.B. über Amazon), und zwar auch in Deutschland. Allerdings hat das Unternehmen – wenig überraschend – bereits bekanntgegeben, dass die Brillen wohl nur vorübergehend im Internet verfügbar sein werden.

Von diesem Marketinggag mal abgesehen, was genau steckt eigentlich in den Brillen? Wir haben sie uns etwas näher angesehen.

Was steckt in den Spectacles?

Die schicken Brillen sind mit einer 115-Grad-Weitwinkelkamera ausgestattet, die Videos in einer (im Vergleich zu herkömmlichen Kameras extrem niedrigen) Auflösung von 1.088 x 1.088 Pixeln bei einer Framerate von ungefähr 60 Bildern pro Sekunde aufnimmt.Weiterhin enthalten die Brillen ein Mikrofon, um auch Ton für die Snaps aufzunehmen, sowie einen Aufnahmeknopf am rechten Bügel, durch den die Aufnahme sprichwörtlich im Handumdrehen gestartet werden kann. Die produzierten Snaps können ein Länge von 10, 20 oder 30 Sekunden haben und werden auf dem eingebauten Speicher in der Brille gespeichert, um anschließend über Bluetooth oder Wifi aufs Smartphone zur App übertragen zu werden.

Von einem rein technischen Standpunkt können die Brillen dabei wenig überzeugen. Die Videoqualität lässt sehr zu wünschen übrig und kann mit Geräten wie der GoPro oder mit aktuellen Digitalkameras leider nicht mithalten.

Das ist aber so auch gar nicht erwünscht. Denn wie schon erwähnt, geht es bei Snapchat nicht um perfekt gestylte Videos und Fotos, sondern um Kreativität und Spontanität. Und in diesen Bereichen zeigt die schicke Brille ihr ganzes Potential. Denn durch die einfache Bedienung und die Tatsache, dass man die Brille und damit die Kamera in jeder Lebenslage durchgehend parat hat, lassen sich alle besonderen Momente spielend leicht einfangen. Zudem sind die Videos sowieso nicht für große Bildschirme wie Fernseher oder Computermonitore gedacht, sondern exklusiv für Smartphones oder andere mobilen Geräte. Und die schlechte Videoqualität hat noch einen weiteren Vorteil: sie sorgt für extrem niedrige Dateigrößen, womit die Videos sehr schnell an den Freundeskreis verschickt werden können.

Lieferumfang & Verarbeitung der Snapchat Spectacles

Die Brille wird in einem gelben Etui ausgeliefert, das eine clevere Zusatzfunktion enthält: es ist nämlich mit einem Akku ausgestattet, mit dem die Brille jederzeit unterwegs aufgeladen werden kann. So kann die Brille auch mehrere Tage am Stück benutzt werden, ohne dass sie zuhause aufgeladen werden muss. Weiterhin enthält der Lieferumfang eine Kurzanleitung, ein Ladekabel und ein Putztuch in Form des Snapchat-Logos.

Die Verarbeitung von Brille und Etui ist dabei sehr hochwertig und fühlt sich solide an. Das Aussehen mag für manche Menschen Geschmackssache sein, doch die junge Zielgruppe scheint es voll anzusprechen.

62 - Gadget des Tages: Snapchat Spectacles
Model mit Snapchat Spectacles (image source:spectacles.com)

Fazit

Die Snapchat Spectacles sind sicher kein Produkt für jeden. Nur wenige Menschen werden durch die Brille zu Snapchat kommen, und die schlechte Videoqualität wird auch den ein oder anderen abschrecken.

Für eingefleischte Fans der Plattform aber ist die Brille schon fast ein Pflichtkauf. Denn sie macht nicht nur das Aufnehmen der Snaps um einiges leichter und ermöglicht komplett neue kreative Potentiale, sondern sie ist auch ein Statussymbol und lässt jeden erkennen, dass der Träger zu Snapchat gehört. Diese Tatsachen spiegeln sich auch im bisherigen Erfolg des Produktes wieder: so waren die Brillen in vielen Automaten bereits nach wenigen Stunden ausverkauft, und im Laden in New York standen Menschen bereits morgens um 6 Uhr Schlange, um auf jeden Fall ein Paar zu ergattern. Die exklusive Verkaufsstrategie trägt dazu natürlich Ihren Teil bei: denn genau wie bei den Snaps selbst sollte jeder Interessent lieber sofort zugreifen, weil sie schon morgen nicht mehr verfügbar sein könnten.

You May Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *